Gradient

Vor dem Streichen

Wofür?

Eigentlich braucht man für Kreidefarbe keine Vorbereitung außer Reinigen mit einem Fettlöser (empfehlenswert ist der WunderRein Allesreiniger)! Manchmal ist einfach drauf los streichen aber nicht möglich. Vielleicht hast du Holz, das ausblutet oder möchtest alte Wachsschichten entfernen? Ist der Untergrund von Nikotin oder Ruß verfärbt, auch dann brauchst du unbedingt einen Sperrgrund, damit sich deine Kreidefarbe nicht verfärbt. 

Der Metal Primer ist für Metall, Zink, Aluminium, Blei, Kupfer und Messing geeignet.

Der Wall Primer ist eine Schutzschicht für Wandfarbe und der Remover entfernt alte Wachs und Farbschichten. (Mehr Infos findet du im jeweiligen Produkttext) 

Wie?

Falls du dir nicht sicher bist, ob dein Holz den neuen Anstrich verfärben könnte, teste am besten an einer unauffälligen Stelle oder für Ungeduldige: Nimm vorbeugend Stainblock/Metal Primer von Painting the Past oder Acrylbinder von Coucou Couleur zu deiner Bestellung dazu. 

Abblätternde Farbe sollte entfernt werden (am besten schleifen), dann kannst du mit dem Stainblock/Metal Primer 2x im Abstand von 4 Stunden die Fläche grundieren. Verwendest du Coucou Couleur, dann mischt du ganz einfach den Acrylbinder in deine fertige Farbmischung dazu! Das Mischverhältnis findest du hier

Was noch?

Der Stainblock/Metal Primer ist hellgrau, hat aber keinen Einfluss auf hellere Farben. Eine Dose mit 750ml reicht für ca. 9-10 m². Man sollte auf jeden Fall zwei Schichten auftragen! Auch der Stainblock/Metal Primer ist praktisch geruchlos, trocknet schnell, hat eine hohe Deckkraft und ist leicht zu verarbeiten. 

Der Acrylbinder von Coucou Couleur ist Haftgrund und Sperrgrund in Einem. Man sollte die Farbe auf jeden Fall mit Öl oder Wachs versiegeln. Zwischen den Schichten sollte man die Farbe eine Stunde trocknen lassen. Der Acrylbinder ist lösungsmittelfrei. Eine ganze Flasche wird für eine 250g Farbpackung benötigt.